Katharina Lankers
Autorin

Ein Häppchen zwischendurch

Kurz aussteigen aus der Hetze des Alltags, für einige Minuten innehalten und ein paar verrückten Ideen hinterherspüren... Alle, die das mögen, sind herzlich eingeladen, meine sieben Kurzgeschichten aus diesem "Booksnack" zu genießen:

Die Leichtigkeit von Zitronenduft

Ein Augenblick und die Welt steht Kopf.
In einem Konzert,in einem Café, zuhause, auf einem Berg, in einem Maisfeld, in der Oper oder beim Friseur – vor deinen Gefühlen bist du nirgendwo sicher.

Sieben Geschichten zum Nachdenken und Träumen

Erscheinungstermin 14. Februar 2019

Verlag dp Digital Publishers
ca. 35 Seiten, eBook
ISBN: 978-3-7481-9929-8

Eine Print-Ausgabe wird folgen!
Das eBook gibts z.B. bei Thalia, Hugendubel, Weltbild und natürlich auch bei amazon

 

 

Am 1. März 2019 ist es so weit...

... dann erblickt mein nächster Roman das Licht der Welt. Genau genommen ist es sogar mein Erster, d.h. mein inoffizielles Debüt: Seine Ursprünge gehen zurück auf das erste Manuskript, das ich jemals (vor vielen Jahren) mit dem Ziel der Veröffentlichung verfasst habe. Seitdem habe ich so viel Schreibzeit, Gedanken, Energie und Herzblut in dieses Projekt gesteckt, dass es mir fast vorkommt, als habe ich mein halbes Leben mit dieser Geschichte verbracht. Nun, nach unendlich vielen Überarbeitungen, Streichungen, Manuskript-Beerdigungen, -Wiederauferstehungen und Neufassungen hat der Roman endlich die Form erreicht hat, mit der ich (meistens) rundherum zufrieden bin. Die Aufregung, die mich angesichts der bevorstehenden Veröffentlichung erfasst, ist dennoch unvergleichlich...

 

Woanders blühen die Kastanien

Wenn die große Liebe nicht glücklich macht.
Sieben Jahre nach dem Happy-End mit ihrem Märchenprinzen ist Maggies Familienleben weit von der Idylle entfernt, die ihr einmal vorgeschwebt hat. Während ihr Ehemann eigene Wege geht, versucht Maggie verzweifelt an ihrem Traum vom Glück festzuhalten – bis sie von der Realität eingeholt wird. Doch wie nimmt man nach so langer Zeit sein Leben wieder selbst in die Hand?

Ein Roman über das Verlorensein und das Wiederfinden

 

Erscheinungstermin 1. März 2019.
324 Seiten, eBook und Taschenbuch, KDP/ BoD
ISBN: 978-3-7481-9929-8

 

 

 

 

Und auch im dritten Jahr ...

...bin ich mit drei komischen Gedichten unter den Gewinnern des neuesten Wettbewerbs zur "Wachtberger Kugel". Ab dem 19. Januar 2019 gibt es hier die  Anthologie. Die Titel meiner Gedichte lauten "Die Ballade vom Kochsalz", "Erfahrungen mit Dantes Göttlicher Komödie" und "Schlussgedanken".

        

 

Kleine Weihnachtsüberraschung 2018: Mein Sonettenkranz

Seit ich das legendäre Sonett von Robert Gernhard ("Sonette find ich sowas von beschissen...") kennengelernt habe, liebe ich diese Gedichtform und die Herausforderung, nach diesem Versmaß zu dichten. (Vielleicht kommt da wieder mal die Mathematikerin durch...)
Als ich herausgefunden habe, dass man sogar ganze Sonettenzyklen dichten kann, hat mich diese Idee nicht mehr losgelassen. So habe ich weder Zeit noch Mühen gescheut, um nach den strengen Reimvorgaben (siehe Erklärung unten) einen Sonettenkranz (15 Sonette!) zu verfassen.
Und siehe da:

Pünktlich zu Weihnachten ist mein Sonettenkranz nun als Wettbewerbsbeitrag zum Thema "Dichterleben dichter leben" auf dem Online-Feuilleton für Poesie-Sprache-Streit-Kultur "Zugetextet"veröffentlicht worden. Als kleinen Vorgeschmack hier das erste der Sonette:

 

    ... weiterlesen auf zugetextet.com!

 

 

 

Was ist ein Sonettenkranz?  Erklärung aus Wikipedia:

Ein Sonettenkranz ist ein Zyklus von 14 + 1  Einzelsonetten, wobei jedes Sonett in der Anfangszeile die Schlusszeile des vorangehenden aufnimmt. Aus den 14 Schlusszeilen ergibt sich in unveränderter Reihenfolge das 15. oder Meistersonett.

 

 

 

Der NaNoWriMo 2018:

...und wieder habe ich den National Novel Writing Month (=NaNoWriMo) genutzt, um ordentlich in die Tasten zu hauen. Ergebnis: Ein neues Manuskript!
Weitere Infos dazu folgen, sobald sie spruchreif sind.

 

 

Tolles Feedback zu meiner Premieren-Lesung...

...in Form eines Zeitungsartikels in der Allgemeinen Zeitung: Ganz herzlichen Dank an das Museumsteam für die perfekte Organisation und an das super Publikum - es hat mir riesigen Spaß gemacht!

 

Save the date(s): Ich lese vor!

Am Sonntag, den 19. August um 17:00 lese ich im wunderschönen Ambiente des Museumsgartens in Ockenheim aus meinen beiden Romanen.
Ich freue mich auf viele interessierte Gäste! 

Und zum Vormerken schon mal der nächste Lesungstermin: am Freitag, den 14.September um 19:00 im Café-Bistro Henry's in Ingelheim - Details folgen!

 

Wer lieber hört als liest ...

... kann sich "Hessens Higway Sixty-Six" jetzt komplett von mir vorlesen lassen: Das Hörbuch ist draußen!
Erhältlich z.B. bei Thalia, Claudio, Weltbild, Heyn  und natürlich auch amazon/audible. Und als kleinen Vorgeschmack gibt es hier eine Hörprobe.

 

Ein aktuelles Interview...

... rund um meine Neuerscheinung "Hessens Highway Sixty-Six" und einiges mehr gibt es hier auf Leserkanone.de - dem "endgültigen Büchergericht" :)